Besorgniserregender Anstieg – Schon 950 Salafisten in der Hauptstadt

17. Januar 2018 | GdP warnt vor zunehmender Radikalisierung und fordert vom Bund gesteuerte Gefährderüberwachung | Am heutigen Mittwoch veröffentlichte der Berliner Verfassungsschutz eine 29-Seiten-Studie zu Salafismus in der Hauptstadt, mit beängstigendem Ergebnis. Das Personenpotenzial wächst unaufhaltsam weiter. Waren es in der Bilanz Ende 2016 noch 840 Vertreter dieses islamistischen Spektrums, geht man aktuell bereits von 950 aus, nach wie vor gelten 380 als gewaltbereit. Die GdP betrachtet die Entwicklung mit Sorge und fordert die Politik auf, endlich die notwendigen Schlüsse aus der zunehmenden Radikalisierung zu ziehen und die Gefährderüberwachung in Zukunft von den Bundesämtern aus zu organisieren. (...)

Quelle : GdP Berlin : https://www.gdp.de/gdp/gdpber.nsf/id/DE_Besorgniserregender-Anstieg-Schon-950-Salafisten-in-der-Hauptstadt-?open&ccm=000

Notizen zur gemeinsamen Bezirksgruppensitzung LKA und der Seniorengruppe LKA

16. Januar 2018
  • Zuerst hatte der Vorsitzende Jürgen Heimann der Seniorengruppe LKA allgemein berichtet, sodann den Rechenschafts- und Kassenbericht verlesen.
    Der Vorstand wurde entlastet.
    Ankündigung zur nächsten Veranstaltung der Seniorengruppe LKA am 6.2.18, bei der Petra Pau über “Gefahr von Rechts” referieren wird.

  • Anschließend führten wir die Bezirksgruppensitzung durch
    - Über die Bezirksgruppenwahlen und dem neuen -vorstand.
    - Es werden drei Kassenprüfer/innen gesucht;
    die Wahl soll zur nächsten Bezirksgruppensitzung am 20.2.18 durchgeführt werden.
    - Über eventuelle Anträge zum Landesdelegiertentag 2018.
    - Über Unkosten der Seniorengruppe LKA (Geburtstagskarten, Porto, Give aways)
    - Über den Fall “Anis Amri”.
    - Über Kollegen Steve Feldmann und seinem Team, welches sich zur Wahl zum Geschäftsführenden Landesbezirksvorstand stellen möchte bzw. wird.
noci

GdP Berlin in den Medien

Reminder 2 | Termine 2018 der Bezirksgruppe LKA

15. Januar 2018 27. Dezember 2017 | Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf 2 Termine aufmerksam machen:
  1. REMINDER | ERINNERUNG: Am 30. Januar 2018 führen wir unseren Neujahrsempfang mit Ehrung der Jubilare durch. Ihr alle seit herzlich eingeladen! Anmeldungen bitte via Doodle – hier anklicken.
  2. SEMINAR DEINER BEZIRKSGRUPPE LKA VOM 23. – 24. MÄRZ 2018: Das erste Mal möchten wir als Bezirksgruppe ein Seminar mit einer Übernachtung anbieten. Weiteres könnt ihr hier nachlesen – anklicken! Bei Interesse bitte via Doodle anmelden – hier anklicken.
Im Namen des Bezirksgruppenvorstandes wünsche ich Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf dass 2018 für uns alle ein glückliches, gesundes, friedliches, „einfach“ ein glückliches neues Jahr sein wird! noci

Aus dem Berliner Abgeordnetenhaus

Arbeitszeit | So viele Überstunden machen die Deutschen

12. Januar 2018 | Die Zahl der Überstunden in Deutschland ist weiterhin extrem hoch. Annelie Buntenbach, Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), erklärt, was das für Folgen hat – und was dagegen getan werden muss. (...) 1,7 Milliarden Überstunden - viele davon unbezahlt (...)

Quelle : DGB Bund : http://www.dgb.de/themen/++co++1c42ddde-f77c-11e7-ad3d-52540088cada

GdP zu Sondierungsgesprächen

12. Januar 2018 | Malchow: Vorhaben zur Stärkung der inneren Sicherheit haben Chance auf Verwirklichung verdient | Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) begrüßt, dass die innere Sicherheit in den Sondierungsgesprächen von CDU/CSU und SPD einen wichtigen Stellenwert eingenommen hat. „Die Politik hat verstanden, dass für die Bürgerinnen und Bürger die innere Sicherheit ein entscheidender Pfeiler des gesellschaftlichen Zusammenhaltes ist. Nun kommt es darauf an, dass die im Sondierungspapier angekündigte Personalverstärkung bei der Polizei neben dem Bund vor allem auch in den Ländern zeitnah umgesetzt wird“, sagte GdP-Bundesvorsitzender Oliver Malchow am Freitag in Berlin. (...)

Quelle : GdP Bund : https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_GdP-zu-Sondierungsgespraechen?open&ccm=000

Notizen aus dem Hauptpersonalrat (HPR)

12. Januar 2018
Zum Lesen bitte die Bilder anklicken!

GdP Berlin in den Medien

10. Januar 2018
Quelle : GdP Berlin

GdP fordert breite gesellschaftliche Diskussion über Gewaltzunahme gegen Einsatzkräfte

10. Januar 2018 | GdP-Chef Oliver Malchow beim Nachrichtensender n-tv | Der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Oliver Malchow, fordert eine breite gesellschaftliche Diskussion über die deutliche Zunahme von Aggressionen gegenüber Einsatzkräften. Die Polizei erlebe ebenso wie Feuerwehr und Rettungsdienste die Auswüchse dieser Gewaltentwicklung, sagte Malchow am Mittwochmittag in einem Studiogespräch dem Nachrichtensender n-tv in Berlin. Als positiv bewertete er in diesem Zusammenhang das im vergangenen Jahr vom Bund verabschiedete Gesetz, wonach tätliche Angriffe auf Polizeibeamte und Rettungskräfte künftig härter bestraft werden. (...)

Quelle : GdP Bund : https://www.gdp.de/gdp/gdp.nsf/id/DE_GdP-Chef-Malchow-zu-Angriffen-auf-Rettungskraefte-und-Polizisten?open&ccm=000